Immer noch in Guadalupe – und total verzückt

Wir sind nun schon 3 Tage hier und ich denke damit haben wir die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der ausländischen Touristen (es gibt noch nicht viele) so ziemlich überschritten. Mittlerweile kennt man uns im Dorf, wir kochen selber in unserer Küche im Hostel, welches wir die meiste Zeit für uns alleine haben, und unsere Einkäufe tätigen wir immer in einem anderen Laden und so werden die Kontakte immer freundlicher. Kurz – wir fühlen uns hier sauwohl.

Da wir uns hier jetzt schon richtig heimisch fühlen 😉 ,muss ich doch nochmal ein wenig den ganzen Stolz der Gemeinde in Szene setzen – die Kirche!

Auf unserem heutigen Ausflug ist mir aufgefallen, dass man egal aus welcher Himmelsrichtung man kommt, immer einen Blick auf „nuestra signora de Guadalupe“ erhaschen kann, sobald man in die Nähe des Dörfchens kommt.

Ist auch echt schön gemacht, die Türen sind offen und so kann man nachmittags um 17:00 den Litaneien und Gesängen zuhören
noch im Dorf
wie wunderschön…

Aber wenn man das Örtchen tagsüber kennt, wie verschlafen und auch eher bescheiden es sich darstellt, ist es am Abend nicht wiederzuerkennen… aber immer noch verschlafen 🙂

Die Kolumbianer neigen zum Kitsch, das ist uns bekannt…
… ich setz noch eins drauf 🙂

Aber nun zu unserem Ausflug.
Der Tag war heiß, ich hatte den Vormittag gearbeitet und wir sind erst später los, um ein Naturschwimmbecken zu besuchen, welches von einem Wasserfall gespeist wird (es gibt echt viele Wasserfälle)
In der Annahme der Wasserfall befindet sich am Fluß Oberlauf sind wir dem Flußbett gefolgt und waren ganz entzückt, dass auch dieser Fluss in seinem Felsenbett natürliche kleine Pools ausgeschwemmt hat. Alles eine Nummer kleiner als bei las Gachas, aber dafür waren wir ganz alleine und konnten diese tolle Ambiente herrlich genießen.

So fasziniert bin ich von diesen Löchern, dass ich mich nun nicht entscheiden kann welches ich euch zeigen soll
kleine Löcher, die an Vulkankrater erinnern
große…



…und ein passendes für uns 🙂

Wir haben es uns gemütlich gemacht, gelesen und die großen Blattschneiderameisen beobachtet, die wirklich fasziniernd stark sind.

Tolles Schauspiel….wenn man Zeit hat😎

Natürlich haben wir auf dem Rückweg auch noch das Pool gefunden, weshalb wir uns eigentlich auf den Weg gemacht haben

Ist natürlich schon sehr schön, aber es ist eine richtige Badestelle mit Umkleidekabinen, Grill, etc. am Wochenende fallen hier die Familien ein und vorbei ist es mit der Idylle. Kolumbianer sind wie gesagt gesellig…

Morgen früh werden wir Guadalupe verlassen, aber ganz ehrlich, ich könnte auch noch bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.